CHAVERIM - Freundschaft mit Israel e.V.

Literatur - Sach- und andere Bücher



Abseits der Metropolen

Abseits der Metropolen - Die jüdische Minderheit in Schleswig-Holstein

Von Bettina Goldberg


Heike Linde-Lembke

Bettina Goldberg begann schon 1996 mit ihren Recherchen. Ihre Publikation wurde von zahlreichen Förderern unterstützt, ein Zeichen für die Wichtigkeit dieses Buches.
Der Buchinhalt gliedert sich auf in:

Einleitung
VON DEN ERSTEN NIEDERLASSUNGEN BIS ZUM ENDE
DER WEIMARRER REPUBLIK
1) Die jüdische Bevölkerung - ein Profil
2) Schleswig-Holstein - eine "Diaspora in der Diaspora";
vier Fallstudien
3) Die jüdische Gemeinschaft
4) Die jüdischen Familien
5) Jüdische Minderheit und nichtjüdische Mehrheit

DIE ZEIT DES NATIONALSOZIALISMUS
6) Wirtschaftliche Verdrängung, gesellschaftliche Ausgrenzung und politische Entrechtung 1933-1937/38
7) Jüdische Selbsthilfe und Selbstbehauptung
8) Vom Prognom zur Vernichtung 1938-1945

EPILOG
Juden in Schleswig-Holstein der Nachkriegszeit

ANHANG
Bettina Goldberg wurde 1955 in Essen geboren. Sie ist Gymnasiallehrerin für Geschichte und Deutsch in Flensburg und Lehrbeauftragte am Institut für Didaktik der Universität Flensburg. An der Ruhr-Universität Bochum studierte sie Geschichte und Germanistik und promovierte 1996 in Potsdam. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählt die jüdische Geschichte, Bildungsgeschichte und die Geschichte der USA als Einwanderungsland.
Herausgeber Prof.Gerhard Paul, Wachholtz Verlag Neumünster, 2011, 800 Seiten, 35 Euro