CHAVERIM - Freundschaft mit Israel e.V.

SHALOM CHAVERIM! 
Herzlich Willkommen auf unserer Website!

15 Jahre Chaverim feiert in diesem Jahr den 15. Vereinsgeburtstag und den 65. Geburtstag Israels. 15 Jahre


Impressionen aus dem Bustan 16. November 2013
feierliches Konzert
Mechthild_Bollow: Mechthild Bollow stellt ihr Bustan-Bild dem Verein CHAVERIM für einen guten Zweck zur Verfügung.
Foto: CHAVERIM

Kunstausstellung, Kunstpostkarten, Kunstversteigerung – neue Aktionen rund um den Bustan

Auch wenn derzeit im Bustan, dem biblischen Wein- und Obstgarten im Stadtpark Norderstedt, Winterruhe herrscht, hat sich der Träger des Gartens, der Verein CHAVERIM - Freundschaft mit Israel für die kalten Monate einiges einfallen lassen: eine Ausstellung mit Bustan-Impressionen am Schmuggelstieg bis 19. Dezember, Kunstpostkarten und eine Versteigerung, die für das kommende Frühjahr geplant ist.

Lesen Sie mehr...

Ereignisreiche Saison, kontemplativer Abschluss im Bustan 02. Oktober 2013
feierliches Konzert
Foto: Stadtpark Norderstedt

Gemeindefest und Weinprobe, Konfirmandenunterricht und Mittagsmeditation, Unternehmerfrühstück und Klasse! Im Grünen, Malstudio-Aktion und Leisedisco – im Bustan haben in diesem Sommer wieder über 15 verschiedene Veranstaltungen und Veranstaltungsformate stattgefunden. Der biblische Wein- und Obstgarten im Stadtpark Norderstedt entwickelt sich als Ort der Bildung, Begegnung und Kultur stetig weiter. Während er mit der letzten Mittagsmeditation am heutigen Tag langsam in den Winterschlaf geht, beginnen für das Bustan Team die Planungen für die kommende Saison, die wieder mit bewährten wie neuen Ereignissen aufwarten wird.

Schalom! Kirche trifft Synagoge 15. September 2013
feierliches Konzert
Foto: Heike Linde-Lembke

Bratschist Semjon Kalinowsky will mit seinem Musik-Projekt Schalom! Kirche trifft Synagoge ein Brückenbauer zwischen Juden und Christen sein. Am Sonntag, 15. September, stellte der jüdische Musiker es mit dem Amsterdamer Organisten Matthias Havinga und der Kantorei der Henstedt-Ulzburger Kreuzkirche in der Vicelin-Schalom-Kirche am Immenhorst in Norderstedt vor, einen Tag vorher in der Kreuzkirche. Für das liberale Judentum gehört die Orgel durchaus in die Synagoge. Der Impuls ging von Hamburg aus, denn der Neue Israelitische Tempelverein baute 1818 als erste jüdische Gemeinde Deutschlands eine Orgel in die Synagoge. Auf dem Programm stehen Werke von Louis Lewandowski, Max Bruchs Kol Nidre, Ernest Blochs "Prayer" aus "Jewish Life" bis zu Friedrich Gernsheims hebräischen Gesang Elohenu .

Rabbi Walter Rothschild and The Minyan Boys 25. August 2013
feierliches Konzert
Foto: Heike Linde-Lembke

Wenn der jüdische Witz jazzt, steht Walter Rothschild auf dem Podium

Bald ist Rosh Ha'Shana, das jüdische Neujahrsfest, und etwas später beginnen die Hohen Feiertage ? Zeit, in die Synagoge zu gehen. Dort finden sich zu den Feiertagen Leute ein, die der Rabbiner sonst übers ganze Jahr nicht sieht. "Das ist so wie bei den Christen zu Weihnachten", lästert Walter Rothschild und stimmt sein Lied "The Sometimes Jews" an. Wenn der jüdische Witz jazzt, steht Schleswig-Holsteins Landesrabbiner auf dem Podium. In diesem Fall auf dem Podium Schalom der Vicelin-Schalom-Kirche in Norderstedt. Rothschild sang eigene Texte, und seine Minyan Boys mit Max Doehlemann am Klavier, Matthias Harig an der Trompete, Christian Schantz am Bass und Martin Fonfara am Schlagzeug boten besten Jazz dazu. Organisiert wurde das Konzert von der Vicelin-Schalom-Kirche mit der Jüdischen Gemeinde Pinneberg und Chaverim. (lin)

Clubabend des Lions Club Norderstedt – NEO im Bustan mit Weinprobe. 07. August 2013
feierliches Konzert
Foto: Lions NEO

Wein wird seit biblischen Zeiten in Galiläa, Judäa, auf den Golan-Höhen und im Carmel angebaut.
Der Lions NEO Präsident Udo Bialas begrüßte rund 40 Anwesenden im Bustan – dem biblischen Obst- und Weingarten zu einer Weinprobe. Ganz besonders freute er sich über die zahlreiche Beteiligung des LC Nor FR. Dazu hat sicher auch das Thema des Abends und das sommerliche Wetter ohne Regen beigetragen. Herrn Ron Rieß, Weinimporteur aus Witzhave, moderierte den Abend mit einer Einführung über den Weinanbau in Israel; eine Übersichtskarte und anschauliches Material verschafften einen guten Überblick. Wann ist ein Wein kosher? Diese Frage beschäftigte uns den ganzen sehr gelungenen Abend.

Malstudio Norderstedt verewigt den Bustan 16. Juli 2013
feierliches Konzert
Foto: Stadtpark Norderstedt GmbH

Am Dienstag, den 16. Juli 2013 malten 13 Mitglieder des Kulturvereins „Malstudio Norderstedt“ im und den Bustan, einen der reizvollsten Orte im Stadtpark Norderstedt, und brachten ihr Motiv mit viel Hingabe zu Papier. Die Besucherinnen und Besucher des Stadtparks durften den Künstlern dabei über die Schulter schauen und waren begeistert von den Werken, die vor ihren Augen entstanden.
„Es war faszinierend zu sehen, wie unterschiedlich die Künstler die Natur wahrnehmen und mit welchen verschiedenen Techniken sie diese bildnerisch gestalten“, so Ayala Nagel von CHAVERIM – Freundschaft mit Israel e.V., Träger des Bustans. Bis zum Herbst werden die Künstlerinnen und Künstler noch mehrfach im Bustan, dem biblischen Wein- und Obstgarten im Feldpark, malen. Anlass ist das 15-jährige Bestehen von CHAVERIM. Die Bilder werden Ende des Jahres im Rahmen einer Ausstellung zu sehen sein.

Führung in der Synagoge 29. Mai 2013
feierliches Konzert
Foto: Chaverim

Konfirmanden der Emmausgemeinde besuchen gemeinsam mit Pastor Hans-Christoph Plümer die Synagoge in Hamburg. Rabbiner Shlomo Bistritzky erklärte den Jugendlichen jüdische Kultgegenstände und Festtagsbräuche im Gottesdienst.

Feierliches Konzert 21. Mai 2013
feierliches Konzert
Foto: Chaverim

Außergewöhnlich: Stimmungsvolle jüdische und israelische Melodien im Kulturwerk am See.
Ladino, Jiddisch, Hebräisch und Deutsch – so viele Einflüsse hat das israelische Lied. Auf die Suche nach der Authentizität im Lied gingen Bassbariton Assaf Levitin und Pianist JonathanAner. Auf Einladung des Vereins Chaverim - Freundschaft mit Israel e.V. und des Jüdischen Nationalfonds e.V. (JNF-KKL) begeisterten die in Berlin lebenden, israelischen Musiker der Extraklasse mit Ihren Stimmen das Publikum mit ihrem vielfältigen Programm.
Anlass des Konzertes unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Stadt Norderstedt, Herrn Hans-Joachim Grote, war der 15. Geburtstag des Chaverim e.V. und der 65. Unabhängigkeitstag des Staates Israel. Rund 300 Gäste folgten der Einladung und feierten im Kulturwerk mit, darunter auch der Gesandte der Botschaft des Staates Israel in Deutschland, Herr Emmanuel Nahshon, Landrätin Jutta Hartwieg, Stadtpräsidentin Katrin Oehme und Dr. Schaul Chorev, Hauptdelegierter des JNF-KKL in Deutschland.

Lesen Sie hier mehr...

Europafest 05. Mai 2013
Telefon am Strand
Foto: Hofmann

Am Sonntag, den 5.5., sind der Norderstedter Kulturverein „Chaverim – Freundschaft mit Israel“ und das Coppernicus-Gymnasium beim diesjährigen Europafest im Kulturwerk gemeinsam zum Thema „Frieden“ aufgetreten.

Schüler und Schülerinnen aus einer sechsten und siebten Klasse der Europaschule haben im Religionsunterricht anlässlich des Friedensnobelpreises für die EU zum Thema „Frieden, friedens-fördernde Maßnahmen und Friedensnobelpreisträger“ gearbeitet und zeigten die Ergebnisse dem Publikum in einer Ausstellung. Außerdem wurden die Anlässe für verschiedene Lerngruppen des Coppernicus-Gymnasiums vorgestellt, Bäume für den Norderstedtwald im Wald deutscher Länder in der israelischen Negev-Wüste zu spenden. Den aktuellen Stand dieses Friedens- und Klimaschutzprojektes erläuterte Frau Nagel vom Verein den Gästen.

Einweihung des Bustan-Segel 01. Mai 2013
Telefon am Strand
Foto: Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote und Landärztin Jutta Hartwieg öffnen gemeinsam mit Ayala Nagel, erste Vorsitzende von CHAVERIM - Freundschaft mit Israel e.V. (Mitte), den neuen Veranstaltungsort unterm Zeltsegel im Bustan.

Landrätin Jutta Hartwieg und Oberbürgermeisterin Hans-Joachim Grote weihen Bustan-Segel ein

Die Stiftung der Sparkasse Holstein und die wilhelm.tel GmbH stiften eine Überdachung für den biblischen Wein- und Obstgarten im Stadtpark

der Bustan, der biblische Wein- und Obstgarten des Norderstedter Kulturträgers CHAVERIM – Freundschaft mit Israel e.V., kann ab heute bei gutem wie bei schlechtem Wetter Besucherinnen und Besucher empfangen. Dank der Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Holstein und der wilhelm.tel GmbH wurde zum ParkErwachen, dem Frühlingsfest des Stadtparks, zum ersten Mal unter dem neue Zeltsegel gefeiert. Mit der 50 Quadratmeter großen überspannten Fläche kann der Bustan nun sein Veranstaltungsangebot noch erweitern.

JAZZisREAL im Music Star 27. April 2013
Telefon am Strand
Foto: Yonatan Alabak, Yotam Silberstein und Gilad Abro bei ihrer Zugabe im Musicstar.
Israelische Jazzmusiker verbreiten viel Spaß bei ihrem Auftritt im Music Star

Yotam Silberstein, ein außergewöhnliches Talent an der Gitarre, stimmte das Publikum zusammen mit dem Schlagzeuger Aviv Cohen und dem Bassisten Gilad Abro ein. Beide kamen später noch einmal in der Formation LayerZ auf die Bühne. Silberstein kombinierte in sein weiches Gitarrenspiel rockige Arrangements und brachte damit schnell Stimmung in den Music Star. Der inzwischen in Düsseldorf lebende israelische Pianist Omer überzeugte als Solist anschließend mit eingängigen Balladen und temporeich-rhythmischen Themen in einer hohen spieltechnischen Ausführung. Dabei zog Klein einen Spannungsbogen mit orientalischen Elementen von Klassik über Jazz. In eine elektronische Klangwelt zwischen Jazz, Rock und Groove führten LayerZ die Zuhörer mit ihrem Gitarristen Jonatan Alabak. Spontan spielten alle fünf Künstler zum Abschluss des Konzerts gemeinsam auf der Bühne. Aviv Cohen und Omer Klein inspirierten sich gegenseitig mit Improvisationen und rissen ihre Kollegen mit. Das Publikum war begeistert und auch die Künstler hatten offensichtlich viel Spaß bei ihrem ersten Auftritt in Norderstedt. Das Konzert wurde veranstaltet vom Music Star in Kooperation mit Chaverim – Freundschaft mit Israel e.V.

Ausstellung 8. - 28. April 2013
Telefon am Strand
Foto: Heike Linde-Lembke
Eine junge Frau telefoniert am Strand von Tel Aviv. Eine alte Frau sitzt vor der Klagemauer. Ein Patron der syrisch-orthodoxen Kirche in Jerusalem schaut stolz in die Kamera. In der Fotografie-Ausstellung "Gesichter Israels - Gesichter Chaverim" im Stadtmuseum Norderstedt zeigt Heike Linde-Lembke Höhepunkte der Vereinsarbeit und Fotografien täglichen Lebens in Israel. Im Frühjahr 1997 reiste sie zum ersten Mal durch Israel. Im Oktober 1997 beschlossen sie und die Oberstudienrätin Sigrid Krüger, den Verein "Chaverim - Freundschaft mit Israel" zu gründen.

Zu sehen bis 28. April im Stadtmuseum Norderstedt, Friedrichsgaber Weg 290, mittwochs bis sonnabends 15 bis 18 Uhr, sonntags 11 bis 18 Uhr (letzter Einlass jeweils 30 Minuten früher).


Briefmarken verbinden 13. April 2013
Telefon am Strand Briefmarken verbinden
Menschen aus Deutschland und Israel

"Briefmarken verbinden Länder, Briefmarken verbinden Menschen." sagte Stadtpräsidentin Frau Kathrin Oehme auf der Briefmarkenausstellung im Herold Center. Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der Briefmarkenfreunde Norderstedt und Umgebung e.V. und des 15-jährigen Jubiläums von CAVERIM – Freundschaft mit Israel e.V. veranstalteten die beiden Norderstedter Kulturträger eine gemeinsame Briefmarkenausstellung. Zu sehen waren Briefmarken aus Israel und Deutschland.

Lesen Sie hier mehr...

Lesung Viola Roggenkamp 8. April 2013
Telefon am Strand
Foto: Heike Linde-Lembke
Die Wege zweier jüdischer Töchter zeichnete Viola Roggenkamp in ihrer Lesung in der Buchhandlung am Rathaus in Norderstedt. Die in Hamburg lebende Autorin entfachte durch ihren Essay "Erika Mann. Eine jüdische Tochter" (2005, Arche-Verlag) eine kontroverse Debatte unter den 80 Zuhörern. „Es geht mir um die Tatsache, dass Thomas Manns Familie jüdisch war", sagt Roggenkamp. Ebenfalls jüdische Tochter eines nichtjüdischen Vaters ist die Protagonistin in Roggenkamps autobiografisch geprägten Romans „Tochter und Vater“ (S. Fischer Verlag, 2011). Sie begibt sich nach dem Tod des Vaters auf die Spur des Lebens ihrer Eltern während des NS-Terrors. Vor der Lesung wurde zum israelischen Shoah-Tag der sechs Millionen ermordeter Juden Europas gedacht.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen aus dem Jahr 2012